Kritik an Grundgesetzfeier

Eckhard Kochte hat in einem Beitrag auf „telepolis“ harte Kritik an den Grundrechtsfeiern geübt. Lesenswert.

Advertisements
Veröffentlicht in Besser is. Schlagwörter: , , . Leave a Comment »

„Du bist Terrorist“-Video erneut unter Beschuss

Das Internet-Video „Du bist Terrorist“ ist erneut unter heftigen Beschuss geraten. Eine Person glaubt sich in dem Video wieder zu erkennen (wohl eines der Strichmännchen) und droht mit Klage.

Der Produzent des Videos Alexander Lehmann musste derweil das Video von Youtube entfernen. Es ist aber weiterhin hier zu finden.

LKA schreitet ein gegen „meinungsäußernde Inhalte“

Die  Aktionskunstgruppe  „Zentrum für Politische Schönheit„, welche vor dem Bundestag das Gedicht „An die Schönheit“ vorgetragen hat wurde festgenommen, weil das Gedicht laut LKA „meinungsäußernde Inhalte“ beherbergt.

Naja Jungs & Mädels… das geht natürlich nicht…

Österreich ignoriert private Kinderpornoseiten

Die österreicher Polizei interessiert sich laut eigener Bekundung nicht für private Kinderpornoseiten. An den unentgeltlich von Pädophilen verbreiteten Seiten sind wir gar nicht interessiert.“

Veröffentlicht in Idiocracy. Schlagwörter: , , . Leave a Comment »

Bundestag aktuell: Kinderpornografie-Sperren im Internet umstritten!

Seit Jahren Atomterror in Deutschland!

Laut BKA-Verbrechensstatistik wurden in den Jahren 1990-2007 insgesamt 6 mal illegal und mit verbrecherischen Zielen Atombomben in Deutschland zur Explosion gebracht… hat davon irgendwer was mitbekommen? Ich war z.B. lange nicht in Bayern und auf Helgoland… gibts die noch? 😉

Aber zum Glück wurden eine zu 50%, eine weitere Straftat zu 100% und eine dritte immerhin zu 200% aufgeklärt. Na wenn das mal nichts ist… 200%ige Aufklärungsquote… und das bei einem atomaren Anschlag… Hut ab, BKA!

Ich denke, man sollte die Glaubwürdigkeit von BKA-Statistiken noch mal gründlich durchchecken…..

Weitere Infos gibt es hier im Blog von Jan Schejbal.

Ursula strotzt vor fundamentalem Unwissen

Ursula v.d. Leyen hat just einen schweren Dämpfer erlitten. In Bezug die Änderung des Kinderschutzgesetzes (nicht zu verwechseln mit dem „Gesetz zur Bekämpfung der Kinderpornographie in Kommunikationsnetzen“) wurde ihr haltlose Unfähigkeit vorgeworfen; und das zu recht:

Der Entwurf sei „inhaltlich und handwerklich so schlecht, dass es keinen Ansatz gibt für punktuelle Änderungen“, sagte die familienpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion am Mittwoch der F.A.Z.  „Frau Marks warf Frau von der Leyen vor, beim Erstellen des Entwurfs die Argumente der „Fachwelt“ völlig ignoriert zu haben. Sie habe es im Bundestag noch nie erlebt, dass ein Gesetz in einer Anhörung „so fundamentaler Kritik“ ausgesetzt gewesen sei.

Hier der vollständige Bericht der F.A.Z.

Da wundert es einen doch auch kaum, dass „Zensursula“ es den Internetnutzern & Verteidigern der Grundrechte auf so plumpe & infame Art versucht das Leben schwer zu machen… ausgeprägtes Halbwissen (wenn überhaupt) & ein Ministerposten… AUTSCH!