Stullen schmieren für Opel

Gerade habe ich es in den Nachrichten gelesen: Die Mehrwertsteuer für Lebensmittel soll anscheinend erhöht werden. Laut Planung (die CDU-Spitze dementiert das übrigends) soll der Mehrwertsteuersatz auf einheitliche 18% gesetzt werden. Das wäre zwar eine Ersparnis von 1% (wow) auf alle  Non-Food-Artikel & Dienstleistungen; diese wird aber in Zeiten der Wirtschaftskrise wohl kaum auf den Verbraucher umgesetzt werden…

Hat es die Regierung also verkackt. Für den Versuch einer Opel-Rettung durch den Staat mithilfe einer Abwrackprämie (natürlich wurde nur Opel gekauft – kein Dacia) dürfen wir uns nun mit Margarine statt Butter zufrieden geben. Was da wohl die Milchbauern sagen werden? Die ganze Geschichte mit der Abwrackprämie zieht auf jeden Fall noch einen ellenlangen Schwanz hinter sich her… Das „Geschenk“ das die Regierung uns da gemacht hat entpuppt sich nunmehr als böser Tritt in den Arsch der Nation (kennt jemand den Film „Geschenkt ist noch zu teuer„?).

Naja ok… aber die ganze Geschichte mit der MwSt-Erhöhung noch bis „nach der Wahl“ einfach so stehen zu lassen und sich nicht weiter dazu äußern wollen finde ich eine echte Frechheit. Dabei sollte es doch eigentlich heißen: „Vor der Wahl ist nach der Wahl“, oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: